Das neue Geldspielgesetz, welches das Bundesparlament vergangenen September verabschiedet hat, verbietet ausländischen Casinos, legale Internet-Geldspiele in der Schweiz zu betreiben. Für die Gegner des Gesetzes ist klar: Es handelt sich um eine Internetzensur, von dem genau ein Wirtschaftsbereich profitiert – die inländischen Casinobetreiber.

Auch Start-ups, die Geldspiele anbieten möchten, aber kein Casino besitzen, stünden künftig nicht mehr am Spieltisch. Nicht betroffen wären hingegen Lotterien.

Ob diese Einschränkung gewünscht ist oder nicht, darüber kann nun wahrscheinlich das Schweizer Stimmvolk entscheiden. Die drei Komitees, die im Oktober das Referendum zum Geldspielgesetz ergriffen haben, haben rund 65’000 Unterschriften gesammelt.

Wir freuen uns auf den Abstimmungskampf!

Start typing and press Enter to search

X