Medi­en­mit­teilung vom 18. Juli 2018

Ein weit­er­er Schritt in Rich­tung Gle­ich­stel­lung — es ist Zeit, dass Bewe­gung in die Sache kommt!

Die Recht­skom­mis­sion des Nation­al­rates (RK‑N) sprach sich let­zten Fre­itag mit 14 zu 11 Stim­men für eine mehrstu­fige Geset­zes­re­vi­sion aus, mit der die rechtliche Insti­tu­tion der Ehe für alle Paare geöffnet wer­den soll. Die Jun­gen Grün­lib­eralen sind erfreut, dass die Kom­mis­sion nach fünf Jahren endlich die Umset­zung der par­la­men­tarischen Ini­tia­tive der Grün­lib­eralen in Angriff nimmt. Ins­beson­dere begrüssen wir den Entscheid ein­er Umset­zung der Ehe für alle auf Geset­ze­sebene. Der vom grün­lib­eralen Nation­al­rat Beat Flach einge­brachte Vorschlag ermöglicht, dass die Ehe für alle rasch­er als bei ein­er Ver­fas­sungsän­derung erfol­gen und in Kraft treten kann. Die Jun­gen Grün­lib­eralen war­nen jedoch vor ein­er “Ehe light”, welche wie die einge­tra­gene Part­ner­schaft wieder nur ein­er Ehe zweit­er Klasse gle­ichkommt, und fordern so rasch wie möglich vol­lkommene Gle­ich­stel­lung.

Es ist ein Schritt in die richtige Rich­tung, der heute gemacht wurde. Wie von den Grün­lib­eralen vorgeschla­gen, wird die Ehe für alle und damit auch die Adop­tion für gle­ichgeschlechtliche Paare auf Geset­ze­sebene ermöglicht”, sagt Anaïs Grand­jean, Co-Präsi­dentin der Jun­gen Grün­lib­eralen. Die Jun­gen Grün­lib­eralen sind aber auch der Mei­n­ung, dass die Hin­terbliebe­nen­rente und der Zugang zu Fortpflanzungsmedi­zin so schnell wie möglich für alle — auch für homo­sex­uelle Paare — gle­ich geregelt wer­den müssen.

Die Schweiz liegt in dieser Frage bere­its weit zurück und es ist nicht hin­nehm­bar, dass Schweiz­er Homo­sex­uelle weit­er­hin als Bürg­er und Bürg­erin­nen zweit­er Klasse behan­delt wer­den”, betont Loris Grand­jean, Präsi­dent der Jun­gen Grün­lib­eralen Freiburg. Die poli­tis­chen Entschei­dungsträger müssen sich die Real­itäten der heuti­gen Gesellschaft vor Augen hal­ten und dafür sor­gen, dass unsere Geset­ze diese Real­itäten auch wider­spiegeln. Es ist höch­ste Zeit, dass Bewe­gung in die Sache kommt.

pride-2444813_960_720

Kon­takt

Anaïs Grand­jean, Co-Präsi­dentin JGLP Schweiz:

anais.grandjean@vertliberaux.ch

anais_grandjean_fr_portrait_hg

Loris Grand­jean, Präsi­dent JGLP Freiburg:

loris.grandjean@vertliberaux.ch

Loris
Verwandte Projekte

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

X